EnergieWert-Experte® und Sachverständiger für Immobilienbewertung (Sprengnetter Akademie) I Reg.-Nr. S00204-55

Immobilienbewertung seit 1999

Erstellung von qualifizierte Verkehrswertgutachten für Eigentumswohnungen, Häuser, Grundstücke, Pensionen, Gewerbeobjekte, Anlageobjekte, Resthöfe, Landsitze etc.  zum Zwecke der:

  • Veräußerung
  • Beleihung
  • Erwerbs- & Vermögensübersicht
  • Unternehmensbewertung
  • Kauffinanzierung
  • Versicherung
  • Erbauseinandersetzung
  • Besteuerung
  • Ehescheidung
  • Zwangsversteigerung

Lassen Sie den Wert Ihre Immobilie professionell bestimmen und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin!

Wir sind für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Erstellung von Energieausweisen - Mit der Kompetenz des „EnergieWert-Experten®“

„Grün“ ist in! Nicht zuletzt aufgrund der neuen Energiepolitik ist das Thema „Nachhaltigkeit“ stetig auf dem Vormarsch und die Nutzung alternativer Energieformen boomt. Seit 2014 muss der Eigentümer potenziellen Käufern oder Mietern im Falle eines Verkaufs bzw. einer Neuvermietung bei der Objektbesichtigung ein Energieausweis vorlegen. So sieht es die derzeit gültige Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Die Nichtbeachtung stellt eine Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld bis 15.000 € dar.

Grundsätzlich gibt es zwei Ausweisarten; den bedarfsbasierten und den verbrauchsbasierten Energieausweis. Der Bedarfsausweis wird ingenieurtechnisch u.a. auf Grundlage der Baukonstruktion sowie der Anlagentechnik berechnet. Er ermöglicht einen deutschlandweiten Vergleich von Gebäuden und  enthält aussagekräftige Informationen über die energetische Qualität des Gebäudes. Je nach energetischer Beschaffenheit, Anzahl der Wohneinheiten und Baujahr des Gebäudes kann auch ein verbrauchsbasierter Energieausweis ausgestellt werden. Der Verbrauchsausweis wird auf  der Grundlage des tatsächlichen Verbrauchs berechnet.  Dies hat zur Folge, dass sich das Heizverhalten des aktuellen Nutzers im Energieausweis erheblich niederschlägt. So können beispielsweise die Aussagen von zwei Verbrauchsausweisen für dasselbe Gebäude, jedoch mit unterschiedlichen Nutzern, erheblich voneinander abweichen. Ein berufstätiges Ehepaar verbraucht im gleichen Gebäude i.d.R. wesentlich weniger Energie als eine 3-köpfige Familie, die tagsüber zu Hause ist.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen Bedarfsausweis erstellen zu lassen. Dieser ist zwar etwas teurer als ein Verbrauchsausweis, hat aber eine wesentlich höhere Aussagekraft für Sie und den potenziellen Käufer bzw. Mieter. Viele Kauf- und Mietinteressenten fragen daher direkt nach dem bedarfsbasierten Ausweis. Mit dem Bedarfsausweis sind Sie auf  energetische Fragen der Interessenten vorbereitet und können diesbezüglich Ansprüche in jedem Fall erfüllen.

Für die Erstellung eines bedarfsorientierten Energieausweises berechnen wir eine Pauschalvergütung in Höhe von 299 € (inkl. MwSt.) und für verbrauchsorientierte Energieausweise eine Pauschalvergütung in Höhe von 99 € (inkl. MwSt.). Im Preis sind alle Nebenkosten (u.a. Kopier-, Telefon- und Portokosten inbegriffen.) Neben dem eigentlichen Energieausweis erhalten Sie unverbindliche Modernisierungsempfehlungen zu Ihrem Gebäude, die aufgrund der vorhandenen Baukonstruktion sowie der Anlagentechnik erstellt werden. Mithilfe der Empfehlungen können Sie beurteilen, mit welchen Maßnahmen Sie den energetischen Zustand Ihres Gebäudes weiter verbessern können.

Sie profitieren von:

  • Rechtssichere Erstellung des Energieausweises
  • Energetische Beratung und Bewertung mit Fachkompetenz
  • Werteinfluss erneuerbarer Energien
  • Geprüfter und qualifizierter EnergieWert-Experte, Marktwert-Makler und Sachverständiger für Immobilienbewertung
  • Mitglied im Sprengnetter Expertengremium für Immobilienwerte
  • Mitglied im IVD (Immobilienverband Deutschland)
  • Mitglied im CEI (Europäischer Maklerverband)
  • Mitglied im CEPI (Professionelle Immobilienspezialisten in Europa)
  • Auszeichnung der Bellevue zum Best Property Agent & Developer
 
StartseiteInfosKontaktImpressumDatenschutz